StartseiteAktuelles aus der Diakonischen Bezirksstelle

Unterstützen Sie unsere Diakonieläden mit der Kundenkarte!

Unsere Diakonieläden in Brackenheim und Schwaigern freuen sich über jeden Kunden und jede Kundin. Um die Läden betreiben zu können, ist es jedoch wichtig, dass möglichst viele Menschen mit einer Kundenkarte bei uns einkaufen.

Wir müssen  2/3 unseres Umsatzes mit Verkäufen an Menschen, die im Sinne der Abgabenordnung bedürftig sind, erzielen, um eine Steuerermäßigung zu erhalten. Diese „Bedürftigkeit“ liegt deutlich höher als bei Sozialleistungen. Menschen, ab 75 Jahren, fallen unabhängig vom Einkommen  darunter.

Eine gesetzlich festgelegte Höchstgrenze des monatlichen Bruttoeinkommens ist zugrunde gelegt, auch die Anzahl der Familienmitglieder wird einbezogen. Mit einer Kundenkarte erhält man  20 % Rabatt auf unsere Secondhand-Ware. Wir freuen uns, wenn Sie uns hier unterstützen und zum Erhalt unserer Läden beitragen.  

Fragen Sie in unseren Läden nach einem Antrag für die Kundenkarte oder schauen Sie auf unsere Homepage unter Diakonieläden.

Kinderfahrrad gesucht!

Die Diakonische Bezirksstelle Brackenheim sucht ein Fahrrad für den 6-jährigen Jungen einer Klientenfamilie. Leider hat die Familie nicht genügend Geld um ihm ein Rad zu kaufen. Vielleicht haben Sie ein ungenutztes bzw. Ihren Kindern zu klein gewordenes Fahrrad in Ihrer Garage stehen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn der Junge auf diesem Weg ein funktionstüchtiges Fahrrad bekommen könnte. Rufen Sie uns an unter Tel. 07135/9884-0. Vielen Dank!

DiakonieLäden Brackenheim und Schwaigern

Wir haben wieder geöffnet!

Sie haben freien Zutritt ohne Test. Allerdings empfehlen wir Ihnen eine Terminvereinbarung, da die Zahl der anwesenden Kunden begrenzt ist.

Wir freuen uns auf Sie und haben eine große Auswahl an Sommerartikeln vorbereitet.

„Solidare“ Brackenheim Tel. 07135/936530

„Hand in Hand“ Schwaigern Tel. 07138/6823074

Die Öffnung der Läden richtet sich nach den Regelungen der Corona-Verordnung des Landes und wird den Inzidenzen angepasst.

Frühjahrssammlung der Diakonie Württemberg

„Wenn das Geld knapp wird“

Bei ihrer Frühjahrssammlung denkt die Diakonie Württemberg besonders an die Menschen, die auch durch die Corona-Pandemie in finanzielle Not geraten sind. Es trifft zum Beispiel beruflich Selbstständige aus Branchen, die plötzlich nicht mehr gefragt sind. Auch die Menschen, die schon davor in Not waren, zum Beispiel wegen Krankheit, sind jetzt noch mehr betroffen..

Die Diakonie in Württemberg hilft mit ihren Schuldnerberatungsstellen. Menschen in finanziellen Notlagen werden beraten und begleitet. Oft gilt es, zunächst gemeinsam alle Bescheide und Rechnungen zu sortieren und die Existenz zu sichern. Viele dieser Dienste haben einen Hilfsfonds für Notfälle, wenn Menschen rasch finanzielle Unterstützung brauchen. Solche Fonds sind auf Spenden angewiesen.

Im Februar wird in den Gottesdiensten der evangelischen Kirchengemeinden dafür gesammelt, auch Online-Spenden sind möglich.

Offene Sprechstunden nur auf Termin

Die offene Sprechstunden in der Diakonischen Bezirksstelle wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Alle unangemeldeten Besuche in der Diakonischen Bezirksstelle werden bis auf Widerruf nicht empfangen!
Bei dringenden Beratungsanliegen vereinbaren Sie bitte telefonisch unter 07135 / 98 840  einen Termin mit uns.

Café Plus

Das 14-tägige Gruppenangebot Café Plus wird bis auf Weiteres ausgesetzt

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Tafelmobil

Das Tafelmobil Zabergäu macht immer freitags Station in Brackenheim und Güglingen. Menschen mit wenig Einkommen können hier mit ihren Tafelausweisen günstig Lebensmittel einkaufen.

Um dies möglich zu machen, sind engagierte Ehrenamtliche im Einsatz. Für unseren Verkauf in Güglingen suchen wir Ehrenamtliche, die uns hier unterstützen möchten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Diakonischen Bezirksstelle, Tel. 07135/98840.

Das Tafelmobil fährt freitags Brackenheim und Güglingen an.

Brackenheim: 11.45 – 13.00 Uhr

Güglingen: 13.35 – 14.45 Uhr

Familienzentrum Güglingen ist umgezogen

Die Lebens- und Sozialberatung in Güglingen findet ab sofort im Deutschen Hof 3-4 (ehemaliges Notariat) statt. Bitte orientieren Sie sich am Schild „Familienzentrum“.

Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes im Stadt- und Landkreis Heilbronn Beratungsstelle für Menschen mit Migrationsgeschichte

Zugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene haben häufig viele Fragen und wissen nicht an wen sie sich wenden sollen. Unsere Aufgabe ist es, sie in den ersten Jahren der Zuwanderung zu begleiten.

Wir beraten und unterstützen gerne in den Bereichen: Schule, Ausbildung und Beruf (Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Anerkennung von Zeugnissen, Schul- und Berufsabschlüssen), Umgang mit Ämtern, Behörden und Institutionen, bei der Suche nach einem Integrationskurs und bei persönlichen Problemen. Das Beratungsangebot ist freiwillig und kostenfrei.

Jutta Kubin vom Kreisdiakonieverband Heilbronn ist montags in der Diakonischen Bezirksstelle, Kirchstr. 10 in Brackenheim für Sie erreichbar. Wir bitten um Terminvereinbarung unter Tel. 07131/9644802.

Gutscheine als Geschenkidee

In unseren Diakonieläden in Brackenheim und Schwaigern gibt es Gutscheine im Wert von 5 und 10 Euro, die sich hervorragend als sinnvolles Geschenk eignen. Diese können sowohl im "Solidare" in Brackenheim als auch im Diakonieladen "Hand in Hand" in Schwaigern eingelöst werden. Ausgenomen ist der Kauf von Fair-Trade-Artikeln in Brackenheim. Immer eine sinnvolle Entscheidung – machen Sie jemanden eine Freude mit einem Gutsein vom Diakonieladen!

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gesucht für Kinder zur Verbesserung der Bildungschancen

Für  Grundschulkinder bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Kiwanisclub Brackenheim/Zabergäu e.V. Hausaufgabenhilfe an. Wir wollen die schulischen Zukunftschancen der Kinder verbessern. Es gibt  Gruppen in Brackenheim und Meimsheim.

Wir suchen dringend weitere Hausaufgaben-helfer/innen. Wenn Sie einmal pro Woche nachmittags für ca. 60-90 Minuten Zeit und Lust haben Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen, würden wir uns über Ihren Anruf sehr freuen.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Frau Birgit Stroppel Tel 07135/98840).

Mitarbeit in DiakonieLäden

Vielleicht haben Sie eher Lust bei einem unserer Diakonieläden in Brackenheim und Schwaigern mitzuarbeiten. Auch dort sowie beim Tafelmobil werden dringend ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Gerne geben wir Ihnen unter 07135/9884-0 weitere Auskunft.

Sozialpraktika im Diakonieladen
Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit bei uns ein Sozialpraktikum zu leisten. Seit 2006 engagieren sich Mädchen und Jungen der Realschule, sowie vom Gymnasium in unserer sozialen Arbeit.

Jugendliche beteiligen sich nachmittags im Brackenheimer DiakonieWeltLaden Solidare oder in Schwaigern bei Hand in Hand. Sie lernen verschiedene Menschen kennen, sowie ein buntes Sortiment an Waren. Anleitungssituationen gehören für uns dazu.

Informationen gibt es bei der Diakonischen Bezirksstelle Brackenheim Tel.07135 / 9884-0. Oder ihr schaut mal im jeweiligen Laden vorbei!

Wir suchen dringend Unterstützung

  • für unsere Grundschulkinder bei der Hausaufgabenhilfe
  • für unsere Diakonie Weltläden im Verkauf
  • und weiteren Hilfsprojekten

Falls Sie ein bisschen Zeit haben und sich gerne ehrenamtlich einer guten Sache widmen möchten, Grundschulkindern bei den Schulaufgaben helfen können,

Sie sich vielleicht in unseren Weltläden, unserem Tafelmobil im Warenverkauf oder anderen Hilfsprojekten engagieren wollen und Sie einfach Lust haben,

in einem netten Team von Mitarbeitern mitzuhelfen, freuen wir uns sehr über Ihren Anruf!

Tel 07135/98840

Termine unserer

Selbsthilfegruppen

Bitte informieren Sie sich hier

über die aktuellen

Termine unserer regelmäßigen Gruppen